Print Friendly, PDF & Email

Geschädigte Finger- und Fußnägel

iStock_000006539920_Medium_02-300x300In vollkommen gesundem Zustand sind unsere Finger- und Fußnägel glatt, fest, rosafarben und glänzend. Jedoch können zahlreiche Faktoren, wie beispielsweise die alltäglichen Umwelteinflüsse, die natürliche Alterung, Nährstoffmangel und gesundheitliche Probleme, zu einer Beeinträchtigung ihrer Textur, ihrer Farbe und/oder ihres Reliefs führen.

Jeden Tag sind unsere Nägel zahlreichen schädigenden Umweltflüssen, wie wiederholtem Händewaschen, Stoßeinwirkungen, Kälte oder Sonne ausgesetzt, die ihnen Feuchtigkeit entziehen. Sie trocknen aus und werden spröde und brüchig.

Allerdings ist es auch normal, dass unsere Nägel mit zunehmendem Alter brüchiger werden. Ab 60 Jahren wachsen sie langsamer und sind oftmals trocken, brüchig und matt.

Die Ernährung spielt ebenfalls eine vorrangige Rolle für die Gesundheit der Nägel. Der Mangel an bestimmten Nährstoffen (Eiweiße, Spurenelemente und Vitamine) hat in zahlreichen Fällen zur Folge, dass die Nägel weich, brüchig, gerillt, blass oder gelblich werden.

Unabhängig vom Alter können bestimmte gesundheitliche Probleme Auswirkungen auf die Nägel haben:

• Gerillte Nägel können im Zusammenhang mit einer Schilddrüsenunterfunktion (Hypothyreose) oder einer Anämie stehen.

• Blasse oder bläuliche Nägel können ein Anzeichen für eine schlechte Durchblutung sein.

• Brüchige, weiche oder abgebrochene Nägel sind oftmals auf mangelnde Nährstoffe oder hormonelle Störungen zurückzuführen.

• Gelbe Nägel können eine Folge von Tabakkonsum oder des ständigen Auftragens von farbigem Nagellack sein, jedoch auch durch eine Hyperglykämie oder bestimmte Behandlungen (insbesondere Chemotherapien) verursacht werden.

• Gelblich weiße Flecken, insbesondere auf dem großen Zeh, können ein Anzeichen für einen Pilzbefall der Nägel sein. In diesem Fall beobachtet man auch eine Verdickung des Nagels, der zunehmend spröde wird, sowie eine voranschreitende farbliche Änderung hin zu einer bräunlichen, grünlichen oder gelblichen Färbung. Wenden Sie sich an Ihren Hautarzt, wenn Sie eines dieser Symptome beobachten.

• Ein schwarzer Fleck oder Rand auf einem Nagel ist oftmals das Anzeichen eines Hämatoms infolge einer Stoßeinwirkung, es kann sich jedoch auch um ein Melanom handeln. Daher empfiehlt es sich, umgehend einen Dermatologen aufzusuchen.

Entgegen eines weit verbreiteten Irrglaubens sind kleine weiße Flecken, die manchmal auf den Nägeln zu beobachten sind, kein Anzeichen für einen Calciummangel, sondern werden im Allgemeinen durch Stoßeinwirkungen verursacht.